Weihnachtsgeld bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

Trotz Kündigung haben Arbeitnehmer unter Umständen Anspruch auf die Auszahlung von Weihnachtsgeld. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht mit einem Urteil vom 13. November 2013 unter Bezug auf den „Mischcharakter“, den das Weihnachtsgeld als Sondergratikation haben kann.

Hintergrund ist hierbei, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer mit dem Weihnachtsgeld in zweifacher Hinsicht belohnen kann. Zum einen als Gratifikation für die Betriebstreue, zum anderen als besondere Honorierung geleisteter Arbeit im zurückliegenden Arbeitszeitraum.

Anwältin Sonja Reiff, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt, setzt sich in einem Blogbeitrag ausführlich mit diesem Urteil des BAG auseinander und erläutert dessen Tragweite:

Weihnachtsgeld bei gekündigtem Arbeitsverhältnis

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Home, Recht und Beratung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.