Häufige Fragen im Streit zwischen Nachbarn

Einmal im Jahr ist erlaubt: Wir machen richtig Party mit Lärm bis in die frühen Morgenstunden. Und der Nachbar muss es ertragen. Denn einmal ist keinmal – oder etwa nicht? Nein, diese weit verbreitete Meinung ist falsch. Die gesetzlichen Regelungen im Nachbarschaftsrecht zur Nachtruhe enthalten keine Ausnahme in dieser Form. Wer also übermäßig Feiern möchte, ist auf das Good-Will der Nachbarn angewiesen und muss sich notfalls einschränken.

Und wie ist das mit dem ständig bellenden Hund des Nachbarn, ist das nicht Lärmbelästigung? Hier kommt es darauf an, wie häufig und vor allem wann der Hund anschlägt.

Bettina Schmidt Rechtsanwältin aus Frankfurt erklärt in einem aktuellen Blogbeitrag auf der Website nachbarstreit.com, welche gesetzlichen Regelungen das Nachbarschaftsrecht in häufigen Streitfragen vorsieht.

Zudem nahm Sie als Rechtsexpertin zum Nachbarschaftrecht erst kürzlich in der SAT1-Sendung weckup Stellung.

Den Fernseh-Beitrag können Sie hier einsehen:
Jetzt erst Recht – Thema Nachbarschaftsrecht in weckup

Und hier geht’s direkt zum ausführlichen Blog:
Fachartikel – Gesetzliche Regelungen im Nachbarschaftsrecht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Home, Recht und Beratung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.