Energieberatung Frankfurt, Rhein-Main – den Sommer nutzen

Das Informationsportal Energieforum-Hessen bietet in Kooperation mit regionalen Energieberatern Energieberatung für Hausbesitzer und Gewerbebetriebe

Frankfurt, 15. Juni 2012 – Die Energiepreise steigen. Hausbesitzer und Gewerbebetriebe können in den nächsten Jahren viel Geld sparen, wenn sie ihren Energieverbrauch durch eine sinnvolle energetische Sanierung senken. Hilfestellung bietet das Online-Portal Energieforum-Hessen.de in Form staatlich geförderter Energieberatung. Denn eine energetische Sanierung will gut geplant und die einzelnen müssen Maßnahmen aufeinander abgestimmt sein. Nur so lässt sich sicherstellen, dass an den richtigen Stellen investiert wird und spätere Bauschäden vermieden werden.

Im Zuge von Energiewende und Klimaschutz wird die qualifizierte Energieberatung derzeit vom Staat bezuschusst. Bis zu 360 Euro für die Energieberatung bei Wohngebäuden und bis zu 80 Prozent der Kosten bei der Beratung für Gewerbeimmobilien übernimmt die öffentliche Hand. Das Energieforum-Hessen.de vermittelt Interessenten aus dem Rhein-Main-Gebiet regionale Energieberater, die für eine Förderung zugelassen sind. Und da sicherlich vorab schon viele Fragen bestehen, bietet es Hausbesitzern und Unternehmern im Großraum Frankfurt/Rhein-Main einen ganz besonderen Service an: Für eine geringe Aufwandsentschädigung besucht sie der Energieberater vor Ort und klärt zuerst umfassend über die staatlich geförderte Energieberatung und spätere Sanierungs- und Fördermöglichkeiten auf.

„Auch wenn derzeit die Temperaturen angenehm und die Heizungsanlage oft ausgeschaltet ist: Wir empfehlen, jetzt aktiv zu werden“, erklärt Friedhelm Meinaß vom Energieforum-Hessen.de. „Der nächste Winter kommt bestimmt. Nun können Sie in Ruhe vorsorgen, auf Basis einer qualifizierten Energieberatung die richtigen Entscheidungen treffen und in den nächsten Monaten eine Sanierung durchführen. Die ersten Ersparnisse werden Hausbesitzer und Unternehmen dann schon im nächsten Winter ernten“.

Von den langfristigen finanziellen Vorteilen einer sanierten Immobilie abgesehen, spielt bei diesem Thema natürlich auch der Schutz von Umwelt und Klima eine Rolle. Je weniger Energie verbraucht wird, je weniger werden Umwelt und die endlichen Ressourcen fossiler Energieträger belastet. So kann jeder Hausbesitzer und Unternehmer zum Klimaschutz beitragen.

Weitere Informationen zur Energieberatung im Großraum Frankfurt / Rhein-Main

Energieberatung für Wohngebäude:

http://www.energieforum-hessen.de/energieberatung.html

Energieeffizienzberatung für Gewerbeimmobilien:

http://www.energieforum-hessen.de/energieberatung/energieberatung-gewerbe.html

Tag-It: Energieberatung Frankfurt, Rhein-Main-Gebiet, Energieeffizienz, Energieeffizienzberatung, Energieberater Wohngebäude, Energieberater Gewerbe, Unternehmen, Firmen, Energie sparen, Sanieren, Gebäudeenergieberater, Gebäudeenergieberatung, BAfA – Förderung, dena Berater, Vor-Ort-Beratung, Energieberater, Energie-Fachberater, Förderung KfW, Gebäudesanierung, Wärmedämmung, Heizung, Solar, Photovoltaik, Solarthermie, Energieberater Hessen, Energieforum Hessen

Quelle: http://www.energieforum-hessen.de/presse-news/123-den-sommer-nutzen-energieberatung-frankfurt-rhein-main.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Industrie und Handel, Umwelt und Energie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.